E-Mail-Marketing: Eine response-starke Liste

0
181

In dem Beitrag „E-Mail-Marketing: Das Geheimnis der richtigen E-Mail-Frequenz“ wird deutlich, dass mindestens eine E-Mail pro Woche an Ihre Empfänger-Liste stark empfehlenswert ist.

Ein weiterer Grund für diese starke Frequentierung ist das sogenannte „Training“ Ihrer Liste.

Hä, was Training, E-Mail-Marketing? Was hat das bitte miteinander zu tun?

Response bedeutet Antwort bzw. Reaktion und daher ist es natürlich umso besser, je mehr Ihrer Kontakte auch auf Ihre Aussendungen reagieren. Allerdings brauchen wir nicht unbedingt diejenigen, die nur auf der Suche nach kostenlosen Infos und „Freebees“ sind, aber nicht dazu bereit sind, auch bei Ihnen Geld auszugeben.

Ihr Ziel ist, Ihre guten Interessenten konstant in eine Beziehung mit Ihnen zu engagieren und sich von denen zu trennen, die Informationen von Ihnen abrufen, aber kein Geld bei Ihnen platzieren.

Eine hohe E-Mail-Frequenz führ genau dorthin. Denn wenn sich jemand nicht ernsthaft für Ihr Thema interessiert, wird er sich früher oder später aus Ihrer Liste abmelden, da er ja ständig Post von Ihnen bekommt.

„Der spinnt doch, da mache ich mir ja die Liste kaputt“… mögen Sie vielleicht denken. Doch weit gefehlt.

E-Mail-Marketing heißt, eine Beziehung zu einer ganz spezillen Gruppe von Menschen aufzubauen. Und um Ihrem Zielkunden verkaufen zu können, brauchen Sie sein Vertrauen und seinen Respekt.

Ein einfacher Weg, um genau dies zu erreichen ist, ihm drei bis fünf wertvolle und für ihn nützliche Informationen für seine Ziele und Probleme zu senden.

Es sortieren sich diejenigen aus, die niemals kaufen werden und die anderen stellen fest, dass Sie kein „Dummschwätzer“ sind und richtig Ahnung von der Materie haben. Und dann ist die Wahrscheinleichkeit auch 10mal größer, dass er in Zukunft bei Ihnen kauft, weil Sie den Respekt haben. Darum kommen auch Ihre Konkurrenten nicht mehr an Ihre Liste ran und Sie können höhere Preise durchsetzen.

Und genau das wollen Sie: Eine Liste von qualitativ hochwertigen Interessenten und Kunden. Denn im Endeffekt haben Sie nach diesem „Training“ eine etwas kleinere Liste. Aber diese bringt Ihnen ein Vielfaches an Gewinn.

Haben Sie schon einen E-Mail-Marketing-Trainingsplan für Ihre Liste erstellt?

Comments

comments